Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Terminvereinbarung
Behandelt werden nach Terminvereinbarung alle Personen ab 18 Jahren. Personen unter 18 Jahren benötigen die Zustimmung eines gesetzlichen Vertreters. Dieser ist für die Terminvereinbarung und somit für den Behandlungsvertrag (Termineinhaltung) verantwortlich. Ich behalte mir zwischenzeitliche Änderungen in Art und Umfang der Behandlung vor. Die Behandlung richtet sich nach den Wünschen des Kunden und der aktuellen Angebots und Preisliste. Die Behandlungsdauer und Umfang der Behandlung richten sich individuell nach dem Hautbild, das nach einer individuellen Hautdiagnose ermittelt wurde und nach der Absprache zwischen Kunde und Kosmetiker/in. Die Behandlung wird sach- und fachgerecht durchgeführt und beginnt und endet zur vereinbarten Zeit. Vereinbarte Termine sind verbindlich.

1.1
Kann von uns aus nicht zu vertretenden Gründen oder wegen höherer Gewalt ein Termin nicht eingehalten werden, wird der Kunde umgehend darüber in Kenntnis gesetzt, sofern die hinterlegten Kundendaten (Adresse, Kontaktdaten, Telefon, Handy, E-Mail) eine zeitnahe Kontaktaufnahme ermöglichen. In diesem Fall sind wir berechtigt, Termine kurzfristig zu verschieben oder vom Vertrag    zurückzutreten.

 

2. Termineinhaltung

Vereinbarte Termine sind eine beiderseitige Willenserklärung und für beide Partner bindend.
Für Termine/ Behandlungsausfälle die, gleich aus welchen Gründen, nicht wahrgenommen werden können, gilt  folgendes als vereinbart:

2.1
Termine, Beratungsgespräche, Hauptbehandlungen, Nachbe-handlungen können ohne zusätzliche Kosten bis zu 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin telefonisch oder persönlich bei Betriebszugehörigen abgesagt werden.

2.2
Erscheint der Kunde nicht zum vereinbarten Termin und wird dieser auch nicht 24 Stunden (Punkt 2.1) vorher abgesagt, sind wir berechtigt, den Kunden nicht rechtzeitig abgesagten Termin gemäß

§ 615 BGB in Rechnung zu stellen. Ein Anspruch des Kunden auf Ersatzleistung besteht nicht. Ebenfalls besteht auch kein Anspruch auf Rückzahlung oder Teilrückzahlung bei im Voraus gezahlten Behandlungen (z.B. Paketpreise, Gutscheine, etc.)

2.3
Terminvereinbarungen die, wie in Punkt 2.1 beschrieben, nicht fristgerecht abgesagt wurden, werden mit mindestens 50 % des Behandlungspreis in Rechnung gestellt.

2.4
Durch verspätetes Eintreffen des Kunden besteht nur ein Anspruch auf die Behandlung während der
vereinbarten bzw. geplanten Behandlungsdauer. Zudem sind wir berechtigt, die volle Behandlungszeit zu berechnen, wenn die Behandlung aufgrund eines nachfolgenden Termins pünktlich beendet werden muss.

2.5
Kommt der Kunde wiederholt mit der Wahrnehmung seiner Terminvereinbarung in Verzug, so sind wir berechtigt, dem Kunden weitere Behandlungstermine zu versagen. Ein Anspruch auf Durchführung  seitens des Kunden oder Ersatzansprüche jeglicher Form besteht nach § 615 BGB nicht.

2.6
Innerhalb der Behandlung werden den Bedürfnissen des jeweiligen Hautbildes entsprechende Produkte eingesetzt. Eine Garantie bezüglich Verträglichkeit und Erfolg kann jedoch nicht gegeben werden. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn Fragen im Vorgespräch seitens des Kunden nicht ausreichend oder nicht wahrheitsgemäß beantwortet wurden.

 

3. Zahlung
Sofern nichts anderes vereinbart ist erfolgt die Abrechnung stets auf Grundlage der aktuellen Angebots- und Preisliste. Die Zahlung sofort in bar oder per EC-Karte.

3.1    Warenumtausch
Aktionsware, individuell bestellte Ware oder bereits gebrauchte Ware ist vom Umtausch ausgeschlossen.

3.2    Preisliste
Bei erscheinen neuer AGB´s  bzw. neuer Angebots und Preislisten verlieren alle vorherigen Ihre Gültigkeit.

 

4. Geschenkgutscheine
Die Verjährungsfrist eines erworbenen Gutscheins beträgt 3 Jahre ab Ausstellungsdatum. Der Wert der Leistung wird mit dem Preis angesetzt, der zu dem Zeitpunkt des Kaufes gültig war. Differenzen zum aktuellen Preis sind aufzuzahlen.

 

David Hume

Kontakt:

Terminwünsche

bitte nur telefonisch:
 +49 3573 71 23 24

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Auszeit-Kosmetikstudio